Osteoporose Selbsthilfegruppe Herzogenrath     (Gruppe Nr. 97, aktualisiert am 19. 02. 2018)


Die von Osteoporose betroffenen, schmerzempfindlichen Menschen brauchen Verständnis und Zuwendung. Es gilt Alltagsbwegungen zu erleichtern, Kräfte zu gewinnen und sich als Betroffener zur regelmäßigen osteoporosegerechten Bewegung zu motivieren.
Gymnastikübungen in der Gemeinschaft, Bewegung trotz Schmerzen, Lebensqualität trotz Schmerzen, Lebensqualität trotz Osteoporose sind die Ziele, denen sich die örtliche Selbsthilfegruppe des Bundesselbsthilfeverbandes für Osteoporose e. V. erfolgreich zuwendet.

Ebenso wichtig ist die Zusammenarbeit mit den Ärzten. Hier gilt es, gemeinsam über die Möglichkeiten diagnostischer Maßnahmen und therapeutischer Verfahren sowie die Notwendigkeit der Beschwerdeverarbeitung zu informieren.

In der Gruppe können betroffene Menschen über ihre Beschwerden und ihre Unsicherheit nach der Diagnose sprechen.
Gemeinsam sind Unsicherheiten sehr viel einfacher und erfolgreich überwindbar.

Stichwörter: Osteoporose
Webpräsenz: http://www.lv-bw.osteoporose-deutschland.de; www.osteoporose-deutschland.de
Ort der Treffen: Montags Wassergymnastik im LSB Leonhardstraße: 14.45 - 15.30 Uhr und 15.30 - 16.15 Uhr; Dienstags Wasser-Gymnastik LSB Dietrich-Bonhoeffer-Schule von 16:45-17:30 und 17.30- 18.15 Uhr; Donnerstags Trockengymnastik in der Turnhalle Bierstraße: 16.45 - 17.30 Uhr; Freitags Wassergymnastik im LSB Dietrich-Bonhoeffer-Schule: 13.30 - 14.15 Uhr;
1. Ansprechpartner/-in: Vera Leesmeister
    Adresse: Rosenstraße 26, 52134 Herzogenrath
    Telefon: 02406 63 899
    Mailkontakt: vera.leesmeister@t-online.de
Logo News


⇒   Zurück zur Gesamtübersicht der Selbsthilfegruppen