Kinderlähmung - Euregionale Initative für Kinderlähmungen Aachen e. V.     (Gruppe Nr. 87, aktualisiert am 21. 09. 2018)

Eika- Selbsthilfeverein für Menschen mit Kinderlähmungsfolgen


Die Kinderlähmung ist eine Infektionskrankheit. Erreger der Poliomyelitis sind Viren, die an den Nervenzellen des Rückenmarks und des Stammhirns andocken können.
Zur Vermehrung schleusen die Viren ihre Erbinformationen in die angedockten Nervenzellen. Bei der Vermehrung werden die als "Wirtszellen" missbrauchten Nervenzellen zerstört. Die zerstörten Nervenzellen können somit nicht mehr die Bewegung der Muskeln steuern. Die Folge ist eine Lähmung der von den Nervenzellen (Motoneuronen) bisher angesteuerten Muskeln. Die Muskeln selbst erkranken nicht.
Wer sind wir?
Wir sind eine Selbsthilfegruppe von Menschen mit Kinderlähmungsfolgen.
Was tun wir?
Wir versuchen zu helfen, die Situation von Menschen mit Kinderlähmungsfolgen zu verbessern!

Stichwörter: Kinderlähmung, Poliomyelitis, Post-Polio-Syndrom, Spätfolgen Kinderlähmung
Webpräsenz: http://www.polio-forum.de, www.polio-forum.eu
Ort der Treffen: Café Miteinander (Behindertenwohnzentrum), Stettiner Straße 25, 52078 Aachen
    Turnus der Treffen: jeder 1. Freitag im Monat
    Zeitpunkt der Treffen: 19.00 Uhr
1. Ansprechpartner/-in: Bärbel Fischer
    Adresse: Am Schönauer Hang 49, 52072 Aachen
    Telefon: 0241 14 013
    Mailkontakt: nc-fischeba7@netcologne.de
2. Ansprechpartner/-in: Manfred Zimmermann
    Mailkontakt: manfred.zimmermann49@gmx.de
Logo News


⇒   Zurück zur Gesamtübersicht der Selbsthilfegruppen