Stalking     (Gruppe Nr. 202, aktualisiert am 08. 11. 2017)

Eine neue Gruppe hat sich erfolgreich gegründet. Gemeinsam statt einsam


Für Betroffene, die mit diesem Thema konfrontiert sind, hat sich vielleicht schon vieles in ihrem Leben verändert (wie z. B. Rückzug aus dem sozialen Leben, Abbruch von Kontakten zu Freunden und Verwandten). Ein erster Schritt aus dieser Isolation heraus zu finden und neuen Mut zu fassen, kann die Teilnahme an an einer Selbsthilfegruppe sein.
Diese Gruppe soll Menschen, die dauerhafter Verfolgung, Telefonbelästigung, Bedrohung und Psychoterror ausgesetzt sind, die Möglichkeit geben, sich auszutauschen und gegenseitig zu stärken, und Verständnis bei Menschen finden, die in eine ähnliche Lebenssituation geraten sind.
Tipps zur Selbstbehauptung und Gegenwehr sowie rechtliche Informationen zum Gewaltschutzgesetz sollen ebenfalls in der Gruppe Thema sein.
In einem kleinen Gesprächskreis finden die Treffen 14-tägig in einem geschützten Raum statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Stichwörter: Stalking
Ort der Treffen: Volkshochschule Aachen, Peterstraße 21-25, 52062 Aachen
    Turnus der Treffen: alle 14 Tage
    Zeitpunkt der Treffen: Mittwoch, 14-tägig (in den ungeraden Wochen), 18.00 - 19.30 Uhr
1. Ansprechpartner/-in: AKIS - Aachener Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
    Adresse: Volkshochschule Aachen, Peterstr. 21-25, 52062 Aachen, Raum 302
    Telefon: 0241 - 49 009
    am besten erreichbar: Montag + Donnerstag 10.00 - 12.30 Uhr, Mittwoch 15.30 - 18.00 Uhr
    Mailkontakt: pia.sonnen@mail.aachen.de
Logo News


⇒   Zurück zur Gesamtübersicht der Selbsthilfegruppen