Osteoporose Selbsthilfegruppe Baesweiler     (Gruppe Nr. 127, aktualisiert am 21. 12. 2017)


Die von Osteoporose betroffenen, schmerzempfindlichen Menschen brauchen Verständnis und Zuwendung. Es gilt Alltagsbwegungen zu erleichtern, Kräfte zu gewinnen und sich als Betroffener zur regelmäßigen osteoporosegerechten Bewegung zu motivieren.
Gymnastikübungen in der Gemeinschaft, Bewegung trotz Schmerzen, Lebensqualität trotz Schmerzen, Lebensqualität trotz Osteoporose sind die Ziele, denen sich die örtliche Selbsthilfegruppe des Bundesselbsthilfeverbandes für Osteoporose e. V. erfolgreich zuwendet.

Ebenso wichtig ist die Zusammenarbeit mit den Ärzten. Hier gilt es, gemeinsam über die Möglichkeiten diagnostischer Maßnahmen und therapeutischer Verfahren sowie die Notwendigkeit der Beschwerdeverarbeitung zu informieren.

In der Gruppe können betroffene Menschen über ihre Beschwerden und ihre Unsicherheit nach der Diagnose sprechen.
Gemeinsam sind Unsicherheiten sehr viel einfacher und erfolgreich überwindbar.

Stichwörter: Osteoporose
Telefonkontakt: 02401 5 25 87
Ort der Treffen: Montag 14.00 Uhr Turnhalle Baesweiler-Oidtweiler, 15.00 Uhr Turnhalle Wolfsgasse, Setterich; Dienstag 14.00 Uhr Turnhalle Grundschule Josefstraße Baesweiler-Loverich 15.00 Uhr Bürgerhalle Beggendorf Langgasse/Ecke Cäcilienstraße; Mittwoch 15.00 Uhr nach Ostern 16.00 Uhr Turnhalle Baesweiler Grengracht; Donnerstag Thermenbesuch auf Anfrage
1. Ansprechpartner/-in: H. Ziesen
    Adresse: Schubertweg 9, 52499 Baesweiler
    Telefon: 02401 5 25 87
Logo News


⇒   Zurück zur Gesamtübersicht der Selbsthilfegruppen